Vegane Eltern - junges Gemüse

Montag, 01 August 2016

Handbuch für den veganen Familienalltag

Vegane Eltern

Autor: Corinne Matzka, Jonas Engelmann
Verlag: Ventil Verlag
ISBN: 978 3 955750299

(erschienen: 01.06.2016; broschiert; Seiten: 128; durchgehend farbig bebildert; Preis: 12,90 €)

Oft kommen Menschen an unseren Veganice Infostand und möchten gerne genauer über die vegane Lebensweise für Kinder, für Schwangere und innerhalb der Familie informiert werden.
Außer ein bis zwei Kochbüchern und den einen oder anderen Onlineblog, konnten wir nicht viel dazu weiter vermitteln.

Doch jetzt können wir voller Freude und mit ganz viel Begeisterung dieses Buch jedem wärmstens ans Herz legen, der in diesen Zusammenhängen über die Möglichkeiten der veganen Lebensweise besser Bescheid wissen möchte.

Vegane Eltern

Ich konnte nach dem Lesen überhaupt nicht glauben, dass in diesem handlichen Format so umfassend viele Tipps, Erfahrungen, Anregungen und Hilfestellungen reinpassen. Ich muss schon sagen, für dieses Buch ist der Preis einfach unschlagbar!
Auf ganz entspannte Weise bringen die Autoren hier Sachwissen, interessantes und kurioses aus dem Familienalltag zwischen zwei Buchdeckel zusammen.
Es kommen Pädagogen, Oecotrophologen (Ernährungswissenschaftler), Künstler, Blogger und vegan lebende Familien zu Wort.
Das Buch ist in drei Teile untergliedert: 1. Die vegane Lebensweise vermitteln; 2. Familienalltag und 3. Gesunde Ernährung.
Der Aufbau ist hervorragend ausgetüftelt, sodass der Leser auch unterwegs schnell nach seinem gesuchten Stichwort fündig wird.

Ob beim Arzt, während der Schwangerschaft, in der Kita oder in der Schule, auf Kindergeburtstagen, im Urlaub oder bei den Großeltern, nahezu für jede Lebenssituation, in die man als vegan lebende Familie   geraten kann, wird hier thematisiert.
Und wem das nicht ausreicht, der bekommt noch weiterhelfende Links oder Lektüren in jedem Kapitel mitgeliefert.

Vegane Eltern

Besonders gut gelungen sind auch die Lösungsvorschläge für Krisensituationen, wenn das Kind die eigene Lebensweise hinterfragt, wenn man mit unerfahrenen oder verständnislosen Mitmenschen konfrontiert wird. Das erfordert zwar oftmals viel Geduld mit den immer gleich gestellten Fragen, aber in diesem Buch erfahrt ihr, dass es eben anderen veganen Familien auch so geht und wie sie solche Situationen gehandled haben.

Vegane Eltern

Also, wer nicht gerade mit einer Clutch durch die Gegend läuft, sollte dieses Buch aus der Edition „Kochen ohne Knochen“ immer bei sich tragen.
Selbst wir von Veganice werden es immer wieder sehr gerne zu Rate ziehen und es weiter empfehlen, da uns dieses handliche Kompendium nahezu alle Fragen beantwortet oder zeigt, wo wir uns weiter informieren können!

Über den/die Autor/in:

Linda

Linda

Hey, ich bin Linda. 1979 wurde ich in Berlin geboren und auch nachdem meine Familie mit mir 1989 nach Nordrhein Westfalen zog, wo ich auch immer noch lebe, schlägt in mir ein Berliner Herz, was man deutlich hören kann, sobald ich mich aufrege. Seitdem ich meiner selbst bewusst bin, gehört meine Liebe und die Wertschätzung der Tiere als gleichberechtigte Lebewesen für mich zu meiner Welt dazu.

Und doch brauchte es rund 35 Jahre, ehe ich im Jahre 2014 erkannte, dass ich mit der veganen Lebensweise endlich selbst meinen eigenen Anteil am Unrecht, den wir Menschen tagtäglich an den Tieren begehen, auf ein unvermeidliches Minimum reduzieren kann....